Das Sonderheft 50 der Politischen Vierteljahresschrift (PVS) widmet sich dem Querschnittsthema Politische Psychologie.

Das Sonderheft befasst sich allgemein mit der Rolle psychischer Faktoren und Prozesse in der Politik. In unterschiedlichen Themenblöcken beschäftigen sich die Autoren u.a. mit der politischen Psychologie von Gruppen und den Prozessen politischer Informationsverarbeitung.

Die aktuelle Ausgabe soll dazu beitragen, den Wissens- und Erkenntnistransfer zwischen der Politikwissenschaft und Psychologie zu ermöglichen bzw. zu stärken. Die Ausgabe kann direkt bei Nomos online bestellt werden.

PVS Sonderheft "Politische Psychologie"